BRD – legal, illegal? Egal!

Bzgl. BRD GmbH, Legitimation der BRD, Art 146 GG, Souveränität, Besatzungsrecht etc. treten immer wieder Menschen mit der Bitte an uns heran, dies zu unserem Thema zu machen.

Wir fragen dann jedes Mal, was sich denn im Wesentlichen ändern würde, wenn die BRD den gleichen souveränen Status hätte wie England, Frankreich, Norwegen, Österreich, Schweden, Russland, Australien, Brasilien, China oder die USA. Welche dringenden Probleme löst das?

Wir schrieben und begründeten vor 7 Jahren, warum Deutschland keine Demokratie ist. Gleiches gilt für die USA, Frankreich, England, Österreich, Spanien, Griechenland, Portugal, Ungarn, Japan, Polen, Russland, China… kurz gesagt: JEDE (!) angebliche Demokratie (auch die Schweiz hat Mängel). Ob ein Land demokratisch ist, hängt offenbar nicht vom Grad seiner Souveränität ab.

Und selbst, wenn wir überall echte Demokratien hätten: Das Wirtschaftssystem ist das eigentliche Problem. Wenn Deutschlands Volk frei über eine neue Verfassung abstimmt (mit Alternativen, also mehr als ja/nein), wenn es einen Friedensvertrag und eine neue Staatsgründung mit allem drum und dran gäbe und die USA sämtliche Soldaten aus Deutschland abzögen – was ändert sich dann in unser aller Leben?

Die unmündigen Bürger würden weiterhin Merkel, Seehofer, Gabriel & Co. wählen, die mit ihren Hofstaaten das neue, “legale” Deutschland im Würgegriff behalten. Gehen wir noch einen Schritt weiter: Merkel, Union, SPD, Grüne und all die anderen Probleme werden entmachtet. Nehmen wir an, wir würden in einer bestmöglichen Demokratie leben – was ändert das an der Fehlkonstruktion des Kapitalismus? Auch Kommunismus, altes BGE, Freigeld etc. ändern daran nichts.

Das System ist das Problem. Und genau da setzen wir an. Und zwar mit der Vision von Economy4mankind.