vom Verfassungsschutz beobachtete NGO

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und viel Spaß beim Lesen

Wie wir erfahren haben, beobachtet uns der Verfassungsschutz – Deutschlands Inlands-Geheimdienst. Die Mitglieder unseres “Councils” werden bereits als Repräsentanten des Bandbreitenmodells mindestens seit 2010 “beobachtet”.

Das freut uns! Denn das heißt: Die Bundesregierung betrachtet uns als Gefahr. Aber wofür?

Laut Wikipedia ist die “wichtigste Aufgabe die Überwachung von Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.” Hier liegt offensichtlich ein Missverständnis vor. Deutschlands Regierungsparteien zerstören die freiheitlich demokratische Grundordnung. Durch TTIP, CETA, TISA, die Komplizenschaft mit der NSA, ein marktradikales Wirtschaftssystem und vieles mehr.

economy4mankind kann und will die freiheitlich demokratische Grundordnung und die Grundrechte des Grundgesetzes (Artikel 1-19) umsetzen bzw. wieder herstellen. Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz ist also einigermaßen ironisch, denn wir gefährden den ständigen Verfassungsbruch.

Wir wünschen den Beamten vom Bundesamt für Verfassungsschutz in unserer Kölner Nachbarschaft viel Inspiration zum Nachdenken, wen Sie verfolgen, und wessen Interessen sie eigentlich schützen sollten.

Viele Grüße!